kultpix.de

Rund um Four Thirds, Micro Four Thirds & Olympus

Fototasche abgespeckt

| 3 Kommentare

Wer sich in meinen Fotoalben umgeschaut hat, dem wird meine Vorliebe für Fisheye-Bilder nicht entgangen sein. Bisher war ich mit dem Walimex 8mm FT unterwegs, das ich günstig gebraucht erworben habe. Besonders wenn ich längere Strecken zu Fuß mit meiner Fototasche unterwegs bin, macht solch ein „Klotz“ an meinen mFT-Systemkameras nicht so wirklich Sinn. Mit dem erforderlichen FT/mFT-Adapter macht sich nicht nur das Gewicht, sondern auch das Volumen deutlich bemerkbar. Um ständig wachsenden und schwerer werdenden Fototaschen entgegen zu wirken, habe ich mich nach einem Test auf der Photokina 2014 für die Anschaffung des Samyang 7.5mm F3.5 mFT-Fisheye entschieden. Samyang Produkte werden auch unter den Label Vivitar, Falcon, Rokinon, Walimex, Bower, Opteka, Bell and Howell, Polar und Pro-Optic vertrieben. Die koreanische Firma produziert Objektive mit Anschluß für Canon, Nikon, Sony, Fujifilm, Pentax, Samsung, Yashica, Olympus und Panasonic Kameras.

Samyang

Samsung 7.5mm f/3.5 Fisheye mFT

Zum Vergleich hier das ältere Walimex 8mm FT (ca. 450 g) und das neue Samyang 7.5mm mFT (ca. 190 g):

PA085915_kk

Fisheye-Vergleich: Walimex 8mm FT und Samyang 7.5mm mFT

Walimex 8mm + FT/mFT-Adapter MMF-2 montiert an Olympus E-PL1 und Samyang 7.5mm an Olympus E-P3:

PA085941_kk

Olympus PEN’s mit Walimex 8mm und Samyang 7.5mm

Meine zukünftige Fisheye-Kombination wird also, wenn ich den FT/mFT-Adapter und die Deckel noch berücksichtige, „round about“ 300 g leichter sein und deutlich weniger Platz in meiner Fototasche in Anspruch nehmen.

PA085916_kk_1

Olympus E-P3 mit Samyang 7.5mm Fisheye

3 Kommentare

  1. Hallo Stefan ,
    mir erging es genauso wie Dir , nach dem Test auf der letzten Photokina habe ich mein altes Walimex 8mm/3,5 verkauft und dafür das mft 7,5mm/3,5 erworben .
    Ich bin auch ein Freund von Fisheye – Fotos und war über den Qualitäts – und Gewichtsvorteil des Neuen sehr erfreut !
    Je nach Motiv entzerre ich die Aufnahmen , um die gebogenen Linien zu entschärfen bzw. zu entfernen . Ein Beispiel hierfür siehe :
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/468555/display/35740863

    LG und bis zum 18.4. in Rodenkirchen
    Herbert

    • Hallo Herbert,
      eine tolle Aufnahme vom Schlossleuchten! Das Entzerren ist ein guter Hinweis. Es gibt dem Bild „etwas Besonderes“ und lenkt vom Fisheye-Effekt ab. Ich habe es leider nicht geschafft das Schlossleuchten zu besuchen.
      Einen Nachteil habe ich mit dem Samyang 7.5mm mFT doch festgestellt. In Kombination mit der E-M1 habe ich (je nach Haltung) oft einen kleinen Teil der Fingergelenke meiner rechten Hand mit auf der Aufnahme. Im Sucher sieht man das nicht immer. Die E-M1 mit dem ausgeprägten Griffwulst bietet bei langen schmalen Fingern wenig Spielraum zum 180° Erfassungswinkel. In Kombination mit der E-P3 konnte ich mit dem Samyang 7.5mmm sorgloser umgehen.
      Grüße
      Stefan

      • Hallo Stefan ,
        das Mitfotografieren des Fingers oder der Füsse ist mir zuletzt auch mehrmals passiert – ich werde aber jetzt besonders darauf achten .
        Ansonsten bin ich mit dem Teil sehr zufrieden , notwendige Korrekturen ( CA’s , Entzerren usw.) geht in PS sehr gut .
        Gruß Herbert

Schreibe einen Kommentar zu Herbert Klaas Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.